SVM Gosen


erschienen 29 Sportkameraden, von insgesamt 120 wahlberechtigten Mitgliedern recht wenig, doch immerhin noch drei mehr als auf der letzten Veranstaltung vor vier Jahren. Größtes Interesse kam wie gewohnt von unseren 1. Herren, die einschl. Trainer mit 12 Mann vertreten waren. Dagegen war die Beteiligung der 2. Herren und Senioren mit jeweils 4 enttäuschend. Was vielen vielleicht noch gar nicht klar ist, ist, dass die Mitgliederversammlung das höchste Organ des Vereins darstellt und damit auch die höchste Entscheidungsbefugnis inne hat.
Wichtigste Erkenntnis aus dem Bericht des Vorstandes war wohl die Feststellung, dass aufgrund der positiven Entwicklung die Mitgliedsbeiträge dieses Mal und auch in der kommenden Wahlperiode nicht erhöht werden müssen.
Die vom Vorstand vorgeschlagenen Kandidaten – Oliver Braaksma sprang noch im letzten Moment ins Boot – wurden von der MV einstimmig bestätigt:

Wolfgang Jäck (Vorsitzender)
Steffen Wildgrube (Leiter Grundsatzarbeit u. Stellvertreter)
Andreas Trötsch (Leiter Öffentlichkeitsarbeit)
Lutz Fleischfresser (Sportlicher Leiter)
Steffen Eckert (Jugendleiter)
Peter Zellmann (Technischer Leiter)
Manfred Klein (Leiter Kulturarbeit)
Cathrin Zellmann (Kassenwärtin)
Oliver Braaksma (Spielerbeirat)
Matthias Antosch (Beirat für besondere Aufgaben).

Damit umfasst der neue Vorstand mit 10 Mitgliedern genauso viel wie der alte, doch wir sind überzeugt, mit noch effizienterer Aufgabenverteilung.
Wie bei diesen Anlässen üblich wurden auch einige Auszeichnungen vorgenommen. Unsere sehr erfolgreichen Schiedsrichter Katia Kobelt und Frank Hampicke wurden mit einem Gutschein im Wert von 50 EUR und die langjährigen Funktionäre Steffen Eckert, Manfred Klein und Steffen Wildgrube mit der Ehrennadel des Vereins in Silber ausgezeichnet.
Da auch einige Satzungsänderungen beschlossen wurden, wird die überarbeitete Satzung in den nächsten Tagen in Druck gegeben und liegt dann im Vereinsheim im Eingangsbereich für alle Mitglieder aus.

Wolfgang Jäck