SVM Gosen


Durch vereinsinterne Kontakte an die Ostsee ist es gelungen, den Drittligisten FC Hansa Rostock, für ein Spiel gegen die 1. Herren vom SVM Gosen zu gewinnen. Derzeit laufen noch die Gespräche über den Spielort der Begegnung. Dazu der Gosener Vorsitzende Wolfgang Jäck: "Wir freuen uns, dass wir Hansa für das Spiel gewinnen konnten. Da mehr als 500 Zuschauer erwartet werden, fällt der Sportplatz Müggelpark als Spielstätte aus. Denkbar ist, dass wir in die Alte Försterei ausweichen." Weitere Infos folgen im nächsten Vereinsjournal.