SVM Gosen


Ein Spiel wo es nie Still wurde und der Gegner uns keine Luft zum Atmen gab. Nach wenigen Minuten ging der Gast in Führung durch einen Abgefälschten und somit unhaltbaren Schuss, den wir wiederum direkt Antworten konnten. In Der Folge war der Gegner Spielerisch besser aber mit viel Kampf,Leidenschaft und großem Herzen konnten wir die Angriffe abwehren und durch mithilfe des Gegners 4:1 in Führung gehen. Dann merkte aber jeder das wir stehend KO waren und die letzten 30 Minuten die schwierigsten der bisherigen Saison werden würden. Auch der Gegner merkte es und gerade die Nummer 10 der Gäste stellte uns das gesamte Spiel vor große Probleme. So kam der Gegner bis AUF 4:3 wieder ran verdient!.Dann war es wieder ein Fehler in der Defensive die uns das 5:3 ermöglichten den Gegner aber nicht ruhig stellte und so erzielte dieser noch das 5:4 und dann kam der erlösende Schlusspfiff.

 

Fazit: Spielerisch wurden uns die Grenzen aufgezeigt und der Gegner war in diesem Abschnitt besser. Heute war das Herz entscheidend was uns schlussendlich den Sieg bescherte und jedem Zuschauer und Verantwortlichen ein großes Lächeln bereite.

 

Aufstellung: Charlie Horrmann, - Erik Witt,Lennart Schulz,Moritz Lange(C),Andre Ramos Betsch, - Julian Eckert,Carlo Dorn - Dennis Rüsch,Phillip Görz,Ben Heilgendorf - Justen Kupper(35 Minute Arne Schneider, 45 Minute Tom Hengst) - Tom Hengst,Arne Schneider

Tore: 1:1 P.Görz (V.J.Eckert) , 2:1 C.Dorn(V.J.Eckert), 3:1 P.Görz(V.C.Dorn), 4:1 P.Görz, 5:3 P.Görz(V.M.Lange nach Freistoß)