SVM Gosen


Packendes Derby auf Augenhöhe

Woltersdorf wirkte von Beginn an spielerisch stärker. Sie kombinierten gut aus der Abwehr heraus bis nach vorne. In der ersten Hälfte waren sie sogar noch zweikampfstärker als die Gosener. In der Halbzeit appelierte Julian daran die individuellen Duelle besser anzunehmen und auch spielerisch mutig über außer nach vorne zu spielen. Mit Erfolg, 10 Minuten vor Schluß stand es 5:3. Woltersdorf startete eine gehörige Schlußoffensive, traf noch zweimal - gut das Gosen vorher auf 6.4 erhöhen konnte. Endstand 6:5, ein wenig mit dem Glück des Tüchtigen aber daher nicht nur unverdient.

Tore:

4x Magnus, 1x Marc, 1x Connor